Zum Inhalt springen

Episode 010: Töne mit Teensy

Neues Jahr, neues Glück! In dieser ersten Folge aus 2021 besprechen Julian und Nils die Möglichkeiten, die die Arduino-kompatible Plattform „Teensy“ bietet.

Ausgehend von Ihrem „Silvesterprojekt“, beschreiben die beiden, warum der Teensy sich besonders für soundlastige Projekte eignet und welche Erfahrungen sie dabei gemacht haben. Wer also schon immer mal seine eigenen Audiogadgets bauen wollte, der ist hier genau richtig. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es zu diesem Thema noch weitere Folgen geben wird. 😉

Viele Spaß beim Hören!

Update:
Nils hat zwischendurch fälschlicherweise Zweifel geäußert, dass der 12-Bit-DAC tatsächlich direkt in den ARM-Chip integriert ist. Er ist es.

Teensy:
https://www.pjrc.com

Der Node-basierte Editor für die Audio Library:
https://www.pjrc.com/teensy/gui/index.html

Das „kleine“ Audio Shield:
https://www.pjrc.com/store/pt8211_kit.html

Das „große“ Audio Shield:
https://www.pjrc.com/store/teensy3_audio.html

Der ARM Cortex Prozessor im Teensy 3.2 mit Infos zum verbauten DAC:
https://www.pjrc.com/teensy/K20P64M72SF1.pdf

Die ARM-Architektur:
https://de.wikipedia.org/wiki/Arm-Architektur

Die Microchip AVR (Atmel) Mikrocontroller-Famile:
https://de.wikipedia.org/wiki/Microchip_AVR

Blog-Post von Nils zum Thema „Teensy + Visual Studio Code“:
https://wackyresearch.com/hacking-the-teensy-with-vs-code-and-platformio

Das Open Source Modul für Modulare Synthesizer:
https://ornament-and-cri.me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.